Himmel über Woringen
H.Steidele GmbH Steidele Kontakt Steidele Produkt Steidele Service Steidele Woringen
Sand Kies Transportbeton Sprechen Sie mit uns Hier werden Sie fündig Wir liefern schnell und günstig Dynamisch und traditionell
               
 

Solaranlage

Darast Nord-Ost
Projekt Darast Nord-Ost
Standort Gemeinde Woringen, Bayern
Inbetriebnahme April 2010
Anlagenwert 9,9 Mio Euro Anlagenleistung 3,8 Megawattpeak (MWp)

Modulfläche rund 47.000 qm
Jahresproduktion ca. 4,0 Millionen Kilowattsstunden
Kohlendioxyd-Reduktion ca. 2.600 Tonnen jährlich
Systemkomponenten rund 16.400 polykristalline Module
Darast-Süd-Ost
Projekt Steidele Solarpark
Standort Gemeinde Bad Grönenbach/Zell, Bayern Inbetriebnahme Juni 2011
Anlagenwert 9,1 Mio Euro Anlagenleistung 4,4 Megawattpeak (MWp)
Geländefläche inkl. Aus-gleichsflächen für
Naturschutz
rund 90.000 qm
Jahresproduktion circa 4.600 Millionen Kilowattsstunden
Kohlendioxyd-Reduktion ca. 3.300 Tonnen jährlich
Systemkomponenten
19.200 polykristalline Module
Bauzeit 2,5 Monate

Darast-Süd
Projekt Solaranlage Darast Süd
Standort Gemeinde Bad Grönenbach/Zell, Bayern Inbetriebnahme Februar 2018
Anlagenwert 2,08 Mio Euro Anlagenleistung 1,995 Megawattpeak (MWp)
Geländefläche 30620 qm
Jahresproduktion ca. 2095 Millionen Kilowattsstunden
Kohlendioxyd-Reduktion ca. 1.300 Tonnen jährlich
Systemkomponenten
7.392
polykristalline Module
Bauzeit 1,5 Monate

Solaranlage
Hans Steidele
Projekt Solaranlage Hans Steidele
Standort Gemeinde Bad Grönenbach/Zell, Bayern Inbetriebnahme Februar 2017
Anlagenwert 900.000 Euro Anlagenleistung 749 Megawattpeak (MWp)
Geländefläche 25000 qm mit Ausgleichsflächen
Jahresproduktion ca. 785.000 Kilowattsstunden
Eingenverbrauch für Betriebsstätte 470.000 Kilowattstunden
Kohlendioxyd-Reduktion ca. 585 Tonnen jährlich
Systemkomponenten
2.884
polykristalline Module
Bauzeit 1 Monate

BP solar

Darast Nord

Projekt Darast Nord
Standort Gemeinde Bad Grönenbach/Woringen, Bayern Inbetriebnahme Nov. 2005
Anlagenwert 10 Mio. Euro Finanzierung Betreibergesellschaft privater Investoren, Bürgerbeteiligung
Anlagenleistung 2,3 Megawattpeak (MWp)

Modulfläche rund 17.500 qm
Jahresproduktion ca. 2,4 Millionen Kilowattsstunden
Kohlendioxyd-Reduktion rund 1.500 Tonnen jährlich
Systemkomponenten ca. 14.000 polykristalline Module BP 3160 QS und BP 3165 QS
2 Wechselrichterstationen SMA
1 Mittelspannungstrafostation




Unterkonstruktion
Die Freilandanlage auf der rekultivierten Kiesabbaufläche erhielt etwa 1.700 Einzelfunda-
mente, die auf den stabilisierten und abgeschotterten Boden gegründet wurden.
In den Betonstreifenfundamente wurden nicht rostende Gewinde-
bolzen eingegossen und über 380 Solargestelle aus verzink-
ten C-Profilen unter einem Neigungswinkel von 30°, nach Süden ausgerichtet, daran befestigt.



Besonderheiten
Durch die Lage in einer Wasserschutzzone wurden in Zusammenarbeit mit den Behörden Gründungsmaß-nahmen entwickelt, die den besonderen Ansprüchen des Standorts gerecht werden.
Im Rahmen einer Fotodokumentation findet weiterhin eine systematische Beobachtung und Dokumen-
tation der Entwicklung der Vegetation im Gelände der Solaranlage für den Betriebs-
zeitraum statt. Der Ertrag aus dem Berieb der Anlage kommt auch den Bürgern vor Ort zu gute, die sich an dem Projekt beteiligt haben.

Betonfundament zur Aufnahme der Modulgestelle


In Reihe aufgeständerte Stahlkonstruktionen

Anlagenübersicht aus Richtung Osten

| Kontakt | Produkt | Service | Über uns | Impressum | Datenschutz |
Hans Steidele GmbH Woringen/// Sand-, Kies-, Transportbetonwerk
Telefon +49 (0)8334–98521–0 | info@steidelegmbh.de |