Himmel über Woringen
H.Steidele GmbH Steidele Kontakt Steidele Produkt Steidele Service Steidele Woringen
Sand Kies Transportbeton Sprechen Sie mit uns Hier werden Sie fündig Wir liefern schnell und günstig Dynamisch und traditionell
               
 

PRODUKT

Information zur Betonnorm
DIN EN 206
DIN 1045

Auf einen Blick:
Betonnorm
DIN EN 206 / DIN 1045

Expositionsklassen
für die Bewehrung

Expositionsklassen
für den Beton

Konsistenzklassen

Größtkorn

Wir bieten unsere Betonsorten nach den einheitlichen Richtlinien der Europäischen Union an. Der DIN EN 206

Für die Auswahl, Klassifizierung und Bestellung einer Betonsorte können Sie sich nach folgendem Beispiel orientieren.

Schneller und einfacher:
Herr Bemmerl berät Sie.

Telefon 08334–98521–11



Download:
Informationen zur Betonnorm EN-206-1/DIN 1045 Teil 2


Informationen zur Betonnorm DIN EN 206 / DIN 1045 Teil 2

Beispiel für eine Bestellung (Außenbauteil)

bisher - B25 KR 16 mm
jetzt XC 4 / XF 1 C 25/30 F 3 16 mm
  Expositionsklasse Druckfestigkeit Konsistenz Größtkorn

Und so geht es — ganz einfach in vier Schritten

  1. Wählen Sie die Expositionsklassen aus! Wählen Sie zuerst mindestens eine für die Bewehrung | Tabelle 1 |. Wählen Sie danach die zutreffende(n) für den Beton | Tabelle 2 | Zu beachten: Die Bestimmungen einer Expositionsklasse für den Beton ist nicht für alle Bauteile notwendig (Zum Beispiel für Innenbauteile, wie Wohnungstrennwände).

  2. Geben Sie die Druckfestigkeitsklasse an! Die in Frage kommenden Festigkeitsklassen stehen neben den zuvor bestimmten Expositionsklassen (Tabelle 1 und 2). Wenn sich aus den gewählten Expositionsklassen unterschiedliche Mindestdruckfestigkeiten ergeben, muß die höhere Druckfestigkeitsklasse gewählt werden.

  3. Legen Sie die Konsistenz fest! Lesen Sie die Konsistenz in | Tabelle 3 | ab.

  4. Ergänzen Sie das Größtkorn! Lesen Sie das Größtkorn in | Tabelle 4 | ab.

Tabelle 1: Expositionsklassen für die Bewehrung

Umgebung Expositionsklasse Mindestdruckfesigkeit  

Kein Korrosions- oder Angriffsrisiko (X0)

Beton ohne Bewehrung XO C 8/10  

Bewehrungskorrosion, ausgelöst durch Karbonatisierung (XC)

trocken oder ständig naß XC 1 C 16/20  
naß, selten trocken XC 2 C 16/20  
mäßige Feuchte XC 3 C 20/25  
wechselnd naß und trocken XC 4 C 25/30  

Bewehrungskorrosion verursacht durch Chloride (XD)

mäßige Feuchte XD 1 C 30/37*  
naß, selten trocken XD 2 C 35/45*  
wechselnd naß und trocken XD 3 C 35/45*  
* Bei Luftporenbeton(LP), z.B. wegen XF, eine Festigkeitsklasse niedriger

Tabelle 2: Expositionsklassen für den Beton

Umgebung Expositionsklasse Mindestdruckfesigkeit  

Frostangriff mit und ohne Taumittel (XF)

mäßige Wassersättigung, ohne Taumittel XF 1 C 25/30  
mäßige Wassersättigung,
mit Taumittel
XF 2 C 35/45
C 25/30 (LP)
 
hohe Wassersättigung,
ohne Taumittel
XF 3 C 35/45
C 25/30 (LP)
 
hohe Wassersättigung,
mit Taumittel
XF 4 C 30/37 (LP)  

Betonkorrosion durch chemischen Angriff (XA)

chemisch schwach angreifend XA 1 C 30/37  
chemisch mäßig angreifend XA 2 C 35/45
C 30/37 OB
 
chemisch stark angreifend XA 3 C 35/45 HS  

Betonkorrosion durch Verschleißbeanspruchung (XM)

mäßiger Verschleiß XM 1 C 30/37  
starker Verschleiß XM 2 C 35/45
C 30/37 OB
 
sehr starker Verschleiß XM 3 C 35/45 HS  
Tabelle 3: Konsistenzklassen
bisher jetzt    
DIN 1045 DIN 1045-2 Ausbreitmaß  
KS steif F1 steif < 34 cm  
KP plastisch F2 plastisch 35 bis 41 cm  
KR weich F3 weich 42 bis 48 cm  
- F4 sehr weich 49 bis 55 cm  
KF fließfähig F5 fließfähig 56 bis 62 cm  
- F6 sehr fließfähig 63 bis 70 cm*  
* über 70 cm: Selbstverdichtender Beton
Tabelle 4: Größtkorn
Lieferkörnungen nach DIN 4226-1 (mm)
8 11 16 22 32 63

Ab Größtkorn 22 mm gilt: Abstand Bewehrungsstäbe mindestens "Größtkorn + 5 mm".

| Home | Kontakt | Produkt | Service | Über uns |
Hans Steidele GmbH Woringen/// Sand-, Kies-, Transportbetonwerk
Telefon +49 (0)8334–98521–0 | info@steidelegmbh.de |